Frühling auf Cap Greco

Veröffentlicht am 31. März 2009

Man kriegt richtig Lust, ins Wasser zu springen – zumal ich dies vor wenigen Monaten noch getan habe. Aber dazu war es dieses Mal eindeutig zu kalt.

Frühling auf Cap Greco ist dennoch ein tolles Erlebnis, denn statt der völlig ausgetrockneten Umgebung findet man einige Grün-Tüpfelchen.Vor allem kann man spazieren gehen, ohne vor Hitze umzukommen.

Watch out for snakes though: Ich hatte mir schon gedacht, dass ich auf Schlangen gefasst sein müsste, und prompt lief mir auch gleich eine über den Weg. Allerdings war sie schneller weg, als ich gucken konnte. Nix Böses vermutlich, aber aufpassen sollte man trotzdem und die Augen am Boden behalten, auch wenn der Blick aufs Meer noch so verlockend ist. Lieber stehenbleiben, gucken und genießen…

Da bin ich im September drinnen geschwommen, seufz, ich mag wieder 😉 .


Mit der Abgabe eines Kommentars wird bestätigt, die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.

Recent Posts

Tag Cloud

Berlin Camargue Fotografie Frankreich Front National Galéries Lafayette Graffiti Graphs helen mirren Jana&Js Jeff Aerosol Montmartre ns Panorama Paris Printemps Reise Sacre Coeur Sainte Maries Skurriles Street Art Weißensee

Meta

Sonja Fercher is proudly powered by WordPress and the SubtleFlux theme.

Copyright © Sonja Fercher