Fehlt Haider wirklich? Menschliches und Politisches

Veröffentlicht am 14. Oktober 2008

Über die Toten nichts schlechtes, aber wie umgehen mit dem Tod eines Jörg Haider: So fasste das ZDF das Spannungsfeld am besten zusammen, in dem sich GegnerInnen des Wieder-da-wieder-weg angesichts der Todesnachricht befanden.

Natürlich ist der Tod Jörg Haiders tragisch. So weit die menschliche Betrachtung. Zugleich ist es nicht leicht mit dem Gefühl der Erleichterung umzugehen, dass dieser Mann nun nicht mehr Tschetschenen rumschieben oder Sonderanstalten in Almen für angeblich Straffällige einrichten, nicht mehr gegen AusländerInnen polemisieren kann – oder welche Gruppe auch immer er wieder als Zielscheibe auserkoren hat…

Es ist ein ambivalentes Gefühl, mit dem derzeit viele Menschen in Österreich zu kämpfen haben. Einen der besten Kommentare dazu habe ich heute im STANDARD gelesen, in dem Martin Prinz meine Ambivalenz bisher als bislang Einziger am Besten auf den Punkt gebracht hat. Bitte lesen!


Mit der Abgabe eines Kommentars wird bestätigt, die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.

Recent Posts

Tag Cloud

Berlin Camargue Fotografie Frankreich Front National Galéries Lafayette Graffiti Graphs helen mirren Jana&Js Jeff Aerosol Montmartre ns Panorama Paris Printemps Reise Sacre Coeur Sainte Maries Skurriles Street Art Weißensee

Meta

Sonja Fercher is proudly powered by WordPress and the SubtleFlux theme.

Copyright © Sonja Fercher