Na habe die Ehre!

Veröffentlicht am 12. Mai 2008

Heute habe ich den schönen Tag genutzt, um mir mal den neuen Prater anzusehen. In einer Fernseh-Sendung hatte ich bereits erste Bilder gesehen, die mich Böses ahnen ließen. Die Ahnung wurde leider bestätigt, denn ich finde den neu gestalteten Vorplatz des Wurschtelpraters einfach fürchterlich.

Ok, ok, ich sehe ja ein, dass ein gewisses Maß an Kitsch zum Prater passt. Aber hier wurde das Maß so mehr als deutlich überschritten, dass mir echt die Worte fehlen. Daher halte ich mich an die Architekturkritikerin des STANDARD, Ute Woltron:

Was für ein Segen, dass sich die Erneuerungs-Bestrebungen der Wiener Vize-Bürgermeisterin Grete Laska (SPÖ) für den Prater letztlich doch nur auf den Eingangsbereich beim Riesenrad konzentriert haben. Dort türmt sich jetzt eine schaumrollenhafte Kulissen- Architektur zu einem Entree, wie es die Welt wahrlich noch nicht gesehen hat – und eigentlich auch nie sehen wollte.

Gut, dass die Donauinsel von dort aus nicht mehr weit ist, denn dort habe ich mich hingeflüchtet, um mich bei Sonne und der schönen blauen Donau von dem Schock zu erholen 😉 .


Mit der Abgabe eines Kommentars wird bestätigt, die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.

Recent Posts

Tag Cloud

Berlin Camargue Fotografie Frankreich Front National Galéries Lafayette Graffiti Graphs helen mirren Jana&Js Jeff Aerosol Montmartre ns Panorama Paris Printemps Reise Sacre Coeur Sainte Maries Skurriles Street Art Weißensee

Meta

Sonja Fercher is proudly powered by WordPress and the SubtleFlux theme.

Copyright © Sonja Fercher